Die Spuren der Wildschweine

 

Saukram - Matsch und Wasserlöcher im Wald
Wenn es im Sommer heiß wird und ein kühlendes Erdloch nicht mehr ausreichend ist, hilt den Wildschweinen nur noch ein kühlendes Bad. Dieses ist ist abe einer Temperatur von ca. 23° C notwendig. Gebadet wird im Wasser und im Matsch nach wildschweinischer Art.

An heißen Sommertagen hilft den Wildschweinen ...
...nur noch ein kühlendes Bad das man in Tümpel nimmt
Stellen, in denen sich Regenwasser sammelt...

Gebadet wird aber nicht nur aus Gründen der Abkühlung, sondern auch wegen der Körperhygiene. Auf diese Art befreit man sich von Parasiten wie z.B. Zecken, oder Läusen. Der aufgetrage Matsch bietet zusätzlich noch bedingt Schutz gegen Stechmücken und einem möglichen Sonnenbrand, der bei einem leichten Sommerfell an manchen Stellen möglich wäre. Los wird man den getrockneten Matsch dann an den bereits erwähnten Mahlbäumen.




eignen sich nicht nur zum Saufen...
... sondern man nimmt ausgiebige Bäder...
... im Wasser und im kühlenden Matsch


Seite1 / Seite 2 / Seite 3 / Seite 4 / Seite 5

Gesamtübersicht